Sie sind hier: Eltern

Aktuelles



Preisverleihung - Schule mit Köpfchen

24.04.2024
Vielfalt lautete das Motto des diesjährigen Leistunsgwettbewerbs des Vereins "Schule mit Köpfchen". Und die Schüler der Geschwister-Scholl-Realschule hatten dazu ebenso vielfältige Ideen.



Der Verein "Schule mit Köpfchen" würdigte 24.04.2024 insgesamt 27 Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Realschule für ihre besonderen Leistungen beim von ihm veranstalteten Wettbewerb zum Thema "Vielfalt" mit ersten, zweiten und dritten Preisen.

Die mit Stephanie Knubel (Knubel GmbH und Co.), Vera Nienaber (Provinzial Holding AG) und Tim Klieve (Hengst SE und Co. KG) als Vertreter der Wirtschaft sowie seitens der Schule mit Kunstpädagogin Martina Becker und Schulleiter Clemens Krause hochrangig besetzte Jury bescheinigte weiteren 15 Schülern eine erfolgreiche Teilnahme.

In ihrer Laudatio erklärte Stephanie Knubel: "Mit den ersten, zweiten und dritten Preisen würdigt die Jury die Leistungsbereitschaft der Wettbewerbsteilnehmer. In ihren Projekten, mit denen sie sich beworben haben, bewiesen sie tolle Leistungen. Die Bereitschaft dazu bedeutet mehr als die Bereitschaft zur reinen Pflichterfüllung."

Ganz dem Wettbewerbsthema "Vielfalt" entsprechend, fielen auch die eingereichten Projektthemen sehr vielfältig aus: "Schuhbutter", "Installation mit Schmetterlingen", "Die Planeten", oder "Für unsere kleinen Freunde, die Tiere" lauteten einige der Titel.

Für das von ihr entworfene Mitmachprojekt "Einfalt – Vielfalt" und "Vielfalt viel wert" erhielt Jana Wünnemann aus der Klasse 6a einen ersten Preis. Einen weiteren ersten Preis erhielten Mia Smith und Nayla Hessing aus der Klasse 7a für ihre Video-Installation "Vielfalt der Menschen bedeutet …".
Formen von Ausgrenzung und Rezepte dagegen

Diese zeigt Menschen in durch verschiedene Formen von Ausgrenzung geratene Lebenskrisen. Aber auch die Rezepte dagegen fehlten nicht: eine starke Persönlichkeit – und auf dem Weg dorthin Rat und Unterstützung durch Eltern und Bezugspersonen – sowie gesellschaftliche Ächtung von Stigmatisierungen aufgrund individueller Schwächen.

Jana, Mia und Nayla freuen sich nun auf eine Fahrt ins "Sealife" und einen Besuch des "House of Magic", die sie sich mit ihren ersten Preisen verdient haben.



Termine

  • Momentan keine Inhalte vorhanden

mehr...


Geschwister Scholl Realschule Münster - dev4u®-cms